Alle Fortbildungskurse

Unser vielfältiges Fortbildungsangebot ist speziell auf Sie und unsere Produkte abgestimmt.
Ganz egal ob Sie eine Präsenz-Fortbildung bei Ihnen Vorort, deutschlandweit bei einem unserer Partner oder bei uns in Unna buchen, wir geben immer unser bestes um Ihnen zu helfen.
Um Ihnen den Zugang zu unseren Fortbildungen so einfach und flexibel wie möglich zu gestalten, bieten wir alle Fortbildungen auch als Webinar an.

Für eine Anmeldung nennen Sie uns die Fortbildung, die Sie interessiert, auf dem beiliegenden Anmeldebogen, füllen ihn mit Ihren Daten und senden ihn uns zu.
Bitte beachten Sie die Rahmenbedingungen und unsere AGB auf der Fortbildungsseite.



Haben Sie Fragen zu unseren Fortbildungen oder wollen sich für eine oder mehrere Fortbildungen anmelden?
Dann sprechen Sie uns an!


Nachfolgend finden Sie alle Fortbildungskurse, die ungefähre Dauer (inkl. Pausen) und den jeweiligen Kursinhalt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundeinweisung

Kürzel: GE Inhalt:  
Voraussetzung: Keine
  • An- & Abmeldung / Kennwort wechseln
  • Nutzen der Kontakte
  • Nachrichtenmodul
    • - Patientennachrichten
  • Direktes Drucken von Berichten & Dokumenten
  • Patientenstammdaten
  • Patientensuche
  • Meldungsmanager
  • Kennenlernen der Karteikarte, Krankenakte & Übersichten
  • Formularwesen
Dauer: ca. 5h
   

 

 

Abrechnung Aufbauschulung

Kürzel: ABR Inhalt:  
Voraussetzung: AS / AES
  • Labordatenabrechnung
  • Textbausteinabrechnung
  • Dialyseabrechnung
  • Konfiguration von Leistungsziffern
  • Konfiguration von Leistungsziffernketten
  • Ringversuchszertifikate
  • Prüflauf / Fehlersuche & -behebung
  • RLV
  • QZV
  • Leistungsziffernstatistik
  • Kassenabrechnung
  • Privatliquidation
  • Berichtswesen
  • Patientenlisten/-filter anwenden
Dauer: ca. 6h
   

 

 

Ambulanzschulung

Kürzel: AS Inhalt:  
Voraussetzung: GE
  • Patientenaufnahme
  • Fallbearbeitung
    • - Anlage/Stornieren von Fällen
      - Erfassen von Leistungsziffern
      - Arbeiten mit Abrechnungsdiagnosen
  • Arbeiten mit der Krankenakte/Karteikarte
    • - Befunden eines Patienten
      - Patientendiagnosen
      - Laborwerte
      - Medikamentenpläne erstellen und drucken
      - Briefschreibung
  • Labor
    • - Anforderungsausgang
      - Einlesen von LDT-Dateien
      - Befundeingang
  • Formularwesen
Dauer: ca. 8h
   

 

 

Ärzteschulung

Kürzel: AES Inhalt:  
Voraussetzung: GE
  • Patientenaufnahme
  • Anlage von Fällen
  • Arbeiten mit der Krankenakte/Karteikarte
    • - Befunden eines Patienten
      - Patientendiagnosen
      - Laborwerte
      - Medikamentenpläne erstellen und drucken
      - Briefschreibung
      - Nutzung & Konfigurierung von Übersichten
  • Fallbearbeitung
    • - Erfassen von Leistungsziffern
      - Arbeiten mit Abrechnungs­diagnosen
  • Erstellen von Medikamentenstatistiken
  • Berichtswesen
  • Formularwesen
  • Patientenlisten/-filter anwenden
Dauer: ca. 6h
   

 

 

Aufbau Lt. Dialyse

Kürzel: LTD Inhalt:  
Voraussetzung: HD
  • Transplantationen
  • Dialyseabrechnung
  • Validierung QS
  • Dialysekonfiguration (Nachschlagetabellen/Einstellungen)
  • Belegungsplan
  • Berichtswesen
Dauer: ca. 5h
   

 

 

Berichtsgenerator Grundkurs

Kürzel: BG1 Inhalt:  
Voraussetzung: AS / AES / FN
  • Benutzerverwaltung Berichtsgenerator
  • Grundlagen Berichtsgenerator
  • Funktionen im Berichtsgenerator
  • Erstellung von Berichten
 
Dauer: ca. 8h
   

 

 

Berichtsgenerator Aufbaukurs

Kürzel: BG2 Inhalt:  
Voraussetzung: AS / AES / FN
  • Wiederholung der Grundlagen
  • Neue Funktionen im Berichtsgenerator
  • SQL-Nutzung im Berichtsgenerator
 
Dauer: ca. 8h
   

 

 

CONTEXTSERVER

Kürzel: MVCS Inhalt:  
Voraussetzung: IT, AS, AES oder FN
  • Funktionsweise
  • Kennenlernen der verschiedenen Aufrufparameter
  • Einbindungsmöglichkeiten
 
Dauer: ca. 2h
   

 

 

DMP-Schnittstelle

Kürzel: DMP Inhalt:  
Voraussetzung: AS, AES oder FN
  • Konfiguration der DMP-Schnittstelle
  • Export einzelner Patienten
  • Export einer Patientenliste
  • Fehlerquellen und deren Behebung
 
Dauer: ca. 2h
   

 

 

Fachbereich Nephrologie

Kürzel: FN Inhalt:  
Voraussetzung: GE
  • Patientenaufnahme
  • Anlage von Fällen (Basics)
  • Arbeiten mit der Krankenakte/Karteikarte
    • - Befunden eines Patienten
      - Patientendiagnosen
      - Laborwerte
      - Medikamentenpläne erstellen und drucken
      - Briefschreibung
  • Nephrologische Stammdaten
  • Formularwesen
Dauer: ca. 4h
   

 

 

HÄMODIALYSE

Kürzel: HD Inhalt:  
Voraussetzung: FN
  • Gefäßzugänge
  • An- & Abwesenheiten
  • Patientenvorschrift
  • Anordnungen
  • Vorbereitung von Dialysen (Protokolldruck)
  • Dokumentation von Dialysen
  • LDT
 
Dauer: ca. 4h
   

 

 

HAUTKREBS-SCREENING

Kürzel: HKS Inhalt:  
Voraussetzung: Keine
  • eHKS (Hautkrebsscreening)
    • - Erfassen der HKS-relevanten Daten
      - Prüfung und Export der Datensätze
 
Dauer: ca. 1h
   

 

 

HL7-Administrator

Kürzel: HL7A Inhalt:  
Voraussetzung: IT
  • Aufruf und Rechtevergabe
  • Funktionsweisen
  • Konfiguration
  • MVGate
  • Dateistruktur
Dauer: ca. 3h
   

 

 

IT-Betreuer

Kürzel: IT Inhalt:  
Voraussetzung: GE
  • Anbindung von Peripherie
    • - Drucker
      - Kartenleser
  • Arbeiten mit der Datenbanksicherung
  • Funktionalitäten der Datenbankvalidierung
  • Nutzen des Verbindungsmanagers
  • Erklärung der Datei-/Verzeichnisstruktur
  • Installation des MedVision-Informationssystems auf Client/Server/TS
  • Ausführen von Updates auf Client/Server/TS
    • - Aktualisierungen von Katalogen etc.
  • Software von Drittanbietern:
    • - Java, Teamviewer, IE, Sybase, Adobe, MS-Word
Dauer: ca. 5h
   

 

 

Laborfunktionalitäten im MedVision-Informationssystem

Kürzel: LAS Inhalt:  
Voraussetzung: GE / AS / AES
  • Nutzung der Laborparameter in der Krankenakte/Karteikarte/Übersicht
  • Konfiguration
    • - Neuanlage und Bearbeitung von Labor­parametern
      - Sortierung der Laborparameter
      - Labortabellen erstellen
      - Exportfunktion (Laborparameter­mapping)
      - Berechnung von Laborparametern
      - Laborgrafiken
      - Sonderlaborparameter
  • LDT (Labordatentransferprogramm)
    • - Laborstammdaten verwalten
      - Konfiguration des Moduls
      - Anforderungsausgang
      - Befundeingang
  • Zusatzmodul MVLabgate zur Anbindung eines Labor-Auftragssystems
Dauer: ca. 7h
   

 

 

MATERIAL

Kürzel: MVS Inhalt:  
Voraussetzung: GE
  • Arbeiten mit den Lieferanten
  • Arbeiten mit den Herstellern
    • - Artikel pflegen (Bestände, Preise, Stücklisten)
  • Nachschlagetabellen pflegen
  • Bestellwesen
    • - Automatische Generierung von Bestelllisten
      - Lieferscheine/Wareneingänge
  • Inventuren
  • Konfigurierung von MATERIAL
  • MATERIAL mit dem HD-Modul verknüpfen
Dauer: ca. 7h
   

 

 

MEDIENARCHIV

Kürzel: MVMA Inhalt:  
Voraussetzung: AS / AES / FN
  • Scanner konfigurieren
  • In die Rubriken scannen
  • Nutzen der Importfunktion
    • - Automatischer Aufruf von Fremdprogrammen
      - Einlesen von medialen Daten
  • Importfunktion auf dem Windows-Desktop nutzen
  • MedicalRecordCreator
  • SourcePacks
Dauer: ca. 2h
   

 

 

nephroCOM

Kürzel: NC Inhalt:  
Voraussetzung: HD / SB
  • Einweisung in die Funktionsweise der Maschinenkommunikation (ggf. ConnectivityBoxen)
  • Identifizierung von Kommuni­kations­problemen und deren Behebung
  • Arbeiten mit nephroDESKTOP in Verbindung mit der Maschinenkommunikation
  • Konfigurieren von nephroDESKTOP
Dauer: ca. 4h
   

 

 

nephroDESKTOP

Kürzel: NDP Inhalt:  
Voraussetzung: HD
  • Arbeiten mit nephroPROTOKOLL
  • Konfigurieren von nephroPROTOKOLL
  • Navigieren in nephroDESKTOP
  • Elektronische Dokumentation mit nephroDESKTOP
  • Dialysedokumentation mit vorhandenen Daten aus nephroDESKTOP
  • Konfigurieren des nephroDESKTOP
  • Einbinden von Vorlagen in nephroDESKTOP
Dauer: ca. 4h
   

 

 

Patientenfilter

Kürzel: PF Inhalt:  
Voraussetzung: AS
  • Patientenfilter konfigurieren
  • Erstellung von Patientenfiltern
  • Nutzung der Patientenfilter
  • Benutzerverwaltung Patientenfilter
 
Dauer: ca. 4h
   

 

 

PD

Kürzel: PD Inhalt:  
Voraussetzung: FN
  • Patientenvorschrift
  • Dokumentation von Dialysen
  • Konfiguration des PD-Moduls
  • Wochen-Kt/V, PET-Test
  • Verlaufsdaten, Dokumentation von Peritonitis
Dauer: ca. 4h
   

 

 

QMS

Kürzel: QMS Inhalt:  
Vorraussetzung: GE
  • Dokumentvorlagen
  • Grafikbausteine
  • Dokumentverwaltung
    • - Import von QM-Dokumenten
      - Dokument-/Verzeichnisstrukturen
  • Veröffentlichungsplan
    • - Ausprägungen
  • Metadatenschlüssel
Dauer: ca. 6h
   

 

 

Systembetreuer

Kürzel: SB Inhalt:  
Vorraussetzung: AS, AES, FN, HD und PD
  • Patientennummer ändern
  • Patienten löschen
  • Konfiguration/Optionen
    • - Berechnung von Laborwerten
      - Patientenlisten & -filter
  • Konfigurierung der Druckerjustierung
  • Laboreinstellungen
  • Arbeiten mit der Benutzerverwaltung
  • Arbeiten mit der Datenbanksicherung
  • Funktionalitäten der Datenbankvalidierung
  • Nutzen des Verbindungsmanagers
  • Erklärung der Datei-/Verzeichnisstruktur
  • Ausführen von Updates auf Client/Server/TS
    • - Aktualisierungen von Katalogen etc.
  • Formulargenerator SE
  • BFB Blankoformularbedruckung
Dauer: ca. 7h
   

 

 

TERMIN+

Kürzel: TP Inhalt:  
Vorraussetzung: AS, AES oder FN
  • Konfigurierung des Terminkalenders
    • - Termintypen
      - Anwesenheitstypen
      - Anwesenheitszeiten
      - Ressourcen
      - Profile
      - Terminserien
  • Anwesenheitsmanager
  • Arbeiten mit Termin+
    • - Neue Termine anlegen
      - Termine verschieben
  • Konfigurieren und Arbeiten mit der Praxisorganisation
Dauer: ca. 5h
   

 

 

Textverarbeitung Aufbauschulung

Kürzel: TXT Inhalt:  
Vorraussetzung: AS / AES
  • Dokumentassistent
  • Textbausteinverwaltung
  • Befundvorlagen
  • Vorlagenverwaltung, Dokumentverwaltung
  • Konfiguration/Text
  • Patientenlisten/-filter
  • Kennenlernen und Anwenden von Platzhaltern
  • Arbeiten und Realisieren der eigenen Anforderungen mit Platzhaltern
  • Vorlagenverwaltung
  • Dokumentverwaltung
  • Konfiguration/Text
  • Patientenlisten/-filter anwenden
Dauer: ca. 8h
   

 

 

ÜBERGABEBUCH

Kürzel: MVHO Inhalt:  
Vorraussetzung: GE
  • Nachrichten/Weisungen erstellen
  • Nachrichten/Weisungen bearbeiten
  • Nachrichten/Weisungen an den Patienten binden
    • - Automatisch in den Rubriken speichern
  • ÜBERGABEBUCH konfigurieren
  • ÜBERGABEBUCH in die Workflows integrieren
  • ÜBERGABEBUCH konfigurieren
  • ÜBERGABEBUCH in die Workflows integrieren
Dauer: ca. 1h
   

 

 

xBDT-Connector

Kürzel: XBDT Inhalt:  
Vorraussetzung: IT, AS, AES oder FN
  • Import
    • - Suche nach freien Kategorien & deren Zuordnung
      - Regelmäßiger Import
      - Konfiguration des Imports
        - Stammdaten
        - Medizinische Dokumentation
        - Medikation und Verordnungen
        - Leistungen
        - Nierenersatztherapie
        - Kataloge
  • Export
    • - Konfiguration des Exports
      - Versionen
      - Zeiträume
      - Inhalte
      - Patientenumfang
Dauer: ca. 2h