News


ERA-EDTA 2016 (European Renal Association - European Dialysis and Transplant Association)

Vom 21.05.-24.05.2016 werden wir auf der ERA-EDTA, die dieses mal in Wien stattfindet, unsere MedVision-Informationssysteme NEPHRO 7 und nephroCOM NWS präsentieren. Mit diesen beiden Systemen wollen wir herstellerunabhängige und voll integrierbare Lösungen für Krankenhaus-Dialyseabteilungen, private Dialysezentren sowie nephrologische Praxen und Ambulanzen aufzeigen. Wir würden uns freuen, Sie auf einen Kaffee einladen zu können und mit Ihnen auf unserem Stand 3.170 in Halle X3 ins Gespräch zu kommen.

Hier finden Sie Informationen zu den von uns besuchten Veranstaltungen und zur Messe in Wien.



conhIT 2016

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der conhIT in Berlin vom 19.04.-21.04.2016 mit unseren Informationssystemen medvisionMVZ und medvisionAMBULANZ vertreten und konnten Themen wie z.B. die tiefe Integration ins Krankenhaus oder die sektorenübergreifende Kommunikation zwischen Krankenhaus, Ambulanz und MVZ vorstellen. Für das vielseitige Interesse im Laufe dieses Branchentreffens und die zahlreichen anregenden Gespräche möchten wir uns bei allen Besuchern ganz herzlich bedanken.

Hier finden Sie Informationen zur conHIT in Berlin.



Urkunde zum hervorragenden Ausbildungsbetrieb

Wir freuen uns, dass unsere Auszubildenden die IHK-Abschlussprüfung in den Ausbildungsberufen Informations- und Telekommunikationssystem- Kaufmann/Kauffrau und Fachinformatiker/In der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erfolgreich und gut bestanden haben. Besonders stolz sind wir darauf, dass einer unserer Auszubildenden die Bestnote „sehr gut“ erreicht hat, wofür wir als hervorragender Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet wurden.







Neue KV-Connect Anwendungen zertifiziert

Neben den bisher erfolgreich erlangten KV-Connect Zertifikaten eArztbrief und eKoloskopieDoku, hat die MedVision AG nun das Prüfverfahren des KV-Connect Audits für die Anwendung eHKS und eDialyseDoku erfolgreich abgeschlossen. Ziel der Richtlinien ist die Unterstützung eines kontinuierlichen Qualitätsverbesserungsprozesses. Durch die elektronische Dokumentation Hautkrebsscreening soll das Ziel erreicht werden Hautkrebserkrankungen frühzeitig zu erkennen, zu behandeln und damit die Mortalität und Morbidität zu reduzieren. Die Qualität durch die Anwendung eDialyseDoku soll durch das Zusammenwirken von Einrichtungsvergleichen und einer externen Qualitätssicherung verbessert werden. Die bestehende Qualitätssicherung durch unsere Dialysedokumentation wird durch die KV-Connect Anwendung eDialyseDoku noch einmal um ein vielfaches optimiert.



NWGIM 2016 (Nordwestdeutsche Gesellschaft für Innere Medizin)

Am 5. und 6. Februar begleiteten wir die 142. Jahrestagung der Nordwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin im historischen Börsensaal der Handelskammer Hamburg. In diesem wunderschönen Ambiente haben wir unsere Informationssysteme medvisionMVZ, medvisionAMBULANZ und medvisionPRAXIS präsentieren können und dürfen uns bei den Besuchern für lebhaftes Interesse und anregende Gespräche bedanken. Es war uns wichtig zu zeigen, dass eine tiefe Integration unserer Informationssysteme in die IT-Landschaft des Krankenhauses gängige Praxis ist, die auch individuelle Anforderungen realisierbar macht. Applikationsübergreifende Redundanzen in der Dokumentation werden erfolgreich vermieden. Diese Interoperabilität unserer Informationssysteme werden wir beim europaweit größten „Testlabor“ für IT-Systeme im Gesundheitswesen, dem IHE-Connectathon 2016 nach IHE-Standards zertifizieren lassen. Wir würden uns freuen, Sie auf den nächsten Veranstaltungen an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen der Nordwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin finden Sie auf der Internetseite der NWGIM



Neue Module „eArztbrief über KV-Connect“ und „FEK“ (Früherkennungskoloskopie)

Die MedVision AG hat das Prüfverfahren für die Anwendung „eArztbrief über KV-Connect“ erfolgreich durchlaufen und bietet mit diesem Zusatzmodul zum MedVision-Informationssystem eine Möglichkeit zur schnellen und sicheren Übermittlung medizinischer Informationen. Ärzte und Psychotherapeuten können direkt aus dem MedVision-Informationssystem standardisierte elektronische Arztbriefe via KV-Connect einfach und sicher versenden.
Im e-Health-Gesetz (Stand: 03.12.2015) ist für 2017 eine Vergütung von 55 Cent pro Brief für den Arzt, der die Arztbriefe sicher elektronisch übermittelt und nicht mehr postalisch verschickt, vorgesehen, wenn für die Signatur ein Heilberufeausweis genutzt wird (über KV-Connect und das KV-Safenet). Wir unterstützen schon heute die Anwendung des eArztbriefs, damit Sie problemlos und direkt im kommenden Jahr die Förderung erhalten.
Anfang 2016 wird ein weiteres neues Zusatzmodul im MedVision-Informationssystem zur Verfügung stehen: das Softwareprodukt FEK (Früherkennungskoloskopie) analog zu den üblichen Formularen 38a und 38b. Am Quartalsende dient dieses Modul zur Qualitätssicherung und Abrechnung mit der Kassenärztlichen Vereinigung. Für die Verwendung der beiden Module ist eine Lizenz der MedVision AG erforderlich, bitte wenden Sie sich hierfür an den Vertrieb der MedVision AG.

Eine Beschreibung zum "eArztbrief über KV-Connect" und zu FEK im MedVision-Informationssystem gibt es im Kundenbereich unter Anleitungen zu verschiedenen Modulen und Programmbereichen...


 

Anstehende Veranstaltungen

Auch dieses Jahr finden Sie uns auf unterschiedlichen Veranstaltungen und Kongressen rund um den Globus. Details dazu finden Sie hier...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Fortbildungsangebote der MedVision AG

Die MedVision AG bietet mit Ihren Fortbildungen Ärzten, Pflegepersonal, System- und IT-Betreuern die Möglichkeit, neue Themenbereiche zu entdecken, bekannte Themengebiete zu vertiefen oder sich einfach qualitativ weiterzuentwickeln.
So sichern Sie langfristig Ihre Investitionen in die MedVision Systemlösungen.

Laden Sie sich hier das Programm für das aktuelle Halbjahr herunter. Download II/2016 »

 

Laden Sie sich hier das Programm für das nächste Halbjahr herunter.Download I/2017»

 


 

 
 
 

 

 

 

 
Fernwartung Support